Holunderblüten Cake

Zutaten für den Kuchen:

150 ml YO Fruchtsirup Holunderblüte

200 g weiche Butter

200 g Zucker

1 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

4 Eier

200 g Mehl

100 g Mandelmehl

100 g Joghurt

3 TL Backpulver

Zutaten für die Zuckerguss Glasur:

200 g Puderzucker

2 – 3 EL YO Fruchtsirup Holunderblüte

1 – 2 EL Wasser (nach Bedarf)

Zubereitung

Die weiche Butter mit dem Zucker in einer großen Schüssel schaumig schlagen, bis die Masse hell und cremig ist.

Vanilleextrakt und die Prise Salz hinzufügen und gut verrühren. Die Eier einzeln unterrühren. In einer separaten Schüssel Mehl, Mandelmehl und Backpulver gut vermischen.

Die Mehlmischung abwechselnd mit dem Joghurt unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Den Holunderblütensirup zuletzt vorsichtig unterheben, bis der gleichmäßig im Teig verteilt ist. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und glattstreichen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 bis 60 Minuten backen. Den Kuchen etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben, um Klümpchen zu vermeiden. Den Holunderblütensirup zum Puderzucker geben. Nach und nach Wasser hinzufügen, jeweils, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Der Guss sollte dickflüssig, aber streichfähig sein. Falls er zu dünn wird, etwas mehr Puderzucker hinzufügen.

Dann den Zuckerguss gleichmäßig auf den abgekühlten Kuchen auftragen.